Valeria Heintges, Moderatorin

Als Mitglied der Programmkommission der Solothurner Literaturtage (2015 bis 2018) habe ich nationale und internationale Schriftsteller moderiert. Darunter Judith Kuckart, Charles Lewinsky, Sacha Batthynany, Zora del Buono, Henriette Vásárhelyi, Andrea Fischer Schulthess, Regula Portillo und Arno Camenisch. 

Besondere Höhepunkt für mich:

Sacha Batthyany mit seinem autobiographisch geprägten Rechercheroman «Und was hat das mit mir zu tun?» (Verlag Kiepenheuer & Witsch)

– der Lyriker Jan Wagner, der mit seinem Band «Regentonnenvariationen» (Hanser Verlag) als erster Lyriker den Leipziger Buchpreis gewann und 2017 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet wurde.

– Urs Faes (Foto: Fotomtina), der mit Buch «Halt auf Verlangen» (Suhrkamp-Verlag) 2017 für den Schweizerbuchpreis nominiert war

Henriette Vásárhelyi, die in ihrem Roman «Seit ich fort bin» (Dörlemann-Verlag) über die Zeit nach der Wende und den Tod einer Jugendfreundin sinniert.

– Barbara Schibli, die mit ihrem Debüt «Flechten» (Dörlemann-Verlag) den Studer-Ganz-Preis gewann,

– und Anja Kampmann, die mit «Wie hoch die Wasser steigen» (Hanser-Verlag) über einen jungen Mann auf der Suche nach sich selbst für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert war.